Studie „Diversity Management (DiM) &Corporate Social Responsibility (CSR) in ATX-Unternehmen – 2015“ 

In der Studie „Diversity Management (DiM) &Corporate Social Responsibility (CSR) in ATX-Unternehmen – 2015“ wurde unter den 20 größten börsennotierten Unternehmen in Österreich (ATX-Unternehmen)  die Institutionalisierung von Diversity-Management und CSR erhoben. Die Antwortquote liegt allerdings bei 50%.

CSR, aber wenig Diversity

Eines der Hauptergebnisse: Corporate Social Responsibility (CSR) hat sich als Managementansatz in den ATX-Unternehmen weitgehend etabliert. Alle ATX-Unternehmen beschäftigen sich mittlerweile mit dem Prinzip der gesellschaftlichen Verantwortung und Nachhaltigkeit. Beim Diversity Management sieht die Welt aber anders aus: 80% geben an, aktuell kein schriftlich formuliertes DiM-Konzept zu haben. 30 Prozent der Betriebe, die Diversity-Maßnahmen durchführen, haben dieses in direkter Berichtslinie mit dem Top-Management verbunden. Bei CSR sind dies mit 60% der Unternehmen aber deutlich mehr.

Hier geht’s zum Artikel: „Wie es ATX-Unternehmen mit sozialer Verantwortung halten“

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.