ECommerce und Logistik – viele Chancen, aber ein paar Dinge die man beachten sollte.

Durch das Internet haben selbst kleine Unternehmen die Möglichkeit ihre Produkte einem großen Kundenkreis anzubieten. Doch spätestens mit dem Verkaufsabschluss werden Unterschiede zum stationären, traditionellen Geschäft wirksam: Käuferrechte für Konsumenten, Auftragsannahme und –bestätigung, Abrechnung und Zahlungsmethoden werden komplexer.

Für die Bewältigung des Versandes an die Kunden sollte man sich zuvor folgende Überlegungen machen:

  • Mit welchen Versandmengen pro Tag wird gerechnet, gibt es ein Steigerungspotenzial?
  • Lieferzeiten: Bediene ich alle meine Kunden mit gleichen, vorherbestimmten Lieferzeiten oder unterscheide ich, welche Lieferoptionen biete ich überhaupt an?
  • Kalkulation Kosten für die Lieferung
  • Retouren: Berücksichtigung der Prozesse (Kontrolle, Handling) und Kosten

Sie haben Fragen zu Logistik im E-Commerce? Sie interessieren sich für unsere aktuellen Vorträge in diesem Bereich? Dann wenden Sie sich an Herrn Jürgen Rasteiger! Er wird Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen!